Autohersteller sollen zahlen

Für die Nachbesserung der manipulierten Dieselautos in NRW sollen Autohersteller zukünftig zahlen. Das fordert heute NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Er ist für einen Entschädigungsfond, der rund 15 Milliarden Euro umfassen soll. Mit diesem Geld soll getäuschten Autokäufern ein Ausgleich gezahlt werden. 

Autohersteller sollen zahlen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Ausgleich , Autohersteller , Autokäufer , Belastung, Dieselautos , Entschädigungsfond , Feinstaub , Johannes Remmel, Manipuliert , Nachbesserung , Umwelt

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 19.04.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *