Ausstellung „Wüstes Land“ im Haus der Geschichte

Auf der einen Seite wohnen Menschen im Grünen und ein paar Meter weiter beginnt die Umweltzerstörung. Solche Bilder vom Braunkohleabbau zeigt der New Yorker Künstler und Umweltaktivist J. Henry Fair ab heute in Bonn am Haus der Geschichte.

Ausstellung "Wüstes Land" im Haus der Geschichte (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Bonn, Braunkohleabbau, Haus der Geschichte, Henry Fair, Klima, Klimawandel, Kunst, Müllproblem, Umweltzerstörung, Veränderung, Wüstes Land

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 02.11.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *