Ausgestopfter Tiger im Museum

Im Jahr 2013 hat ein Tiger einen Pfleger ins Genick gebissen. Der Mitarbeiter des Münsteraner Zoos starb. Dieser Fall schockierte ganz Deutschland. Vor fast genau einem Jahr musste das Tier aufgrund eines Tumors eingeschläfert werden. Und jetzt steht fest, dass der Tiger nun zum Ausstellungsstück des Naturkundemuseums in Münster wird.

Ausgestopfter Tiger im Museum (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 23.02.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *