Arbeistlosenzahlen Mai

702.000 Menschen in NRW waren im Mai ohne Job – das sind nochmal weniger als im April und insgesamt 7,4 % weniger als im Vorjahr. Alle Regionen im Land spüren den positiven Trend, allerdings kämpft das Ruhrgebiet weiterhin am Meisten mit hoher Arbeitslosigkeit. Hier ist jeder Zehnte ohne Job. Außerdem sind 54.000 Flüchtlinge arbeitslos gemeldet. Hier wird in der zweiten Jahreshälfte ein deutlicher Anstieg erwartet weil viele Geflüchtete bald ihre Sprach- und Orientierungskurse abschließen und dann auch auf dem Arbeitsmarkt einen Job suchen.

Arbeistlosenzahlen Mai (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 31.05.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *