Anschlag in Manchester

Der Anschlag vergangene Nacht in Manchester macht fassungslos. Er galt vor allem Kindern und Jugendlichen. Isis hat sich bereits zu den 22 Toten und über 60 Verletzten bei einem Konzert von Sängerin Ariana Grande bekannt. Die Firma, die die Arena in Manchester betreibt, betreibt auch die Arena Oberhausen. Auch diese Woche finden dort wieder große Veranstaltungen statt.

Anschlag in Manchester (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Absperrung, Anschlag, Anschlagsziel, Ariana Grande, BVB, Besucher, Bombe, Düsseldorf, Firma, Friedensplatz, Gefahrenstelle, ISS Dome, Isis, Jugendliche, Kinder, Konsequenzen, Konzert, Kriminalität, König-Pilsener-Arena, Manchester, Oberhausen, Pokalfinale, Polizei, Schock, Selbstmordattentäter, Sicherheit, Sicherheitsbereich, Sicherheitskonzept, Sicherheitsringe, Tote, Veranstaltung, Veranstaltungsstätte, Verletzte, Wahnsinn

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 23.05.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *