Anschlag auf BVB-Bus nachgestellt

Gestern Abend wurde der Sprengstoff-Angriff auf den Bus der Dortmunder Fußballer von Spezialisten des BKA nachgestellt. Der Generalbundesanwalt hatte den Ortstermin exakt geplant. Um 19.15 sollte wie bei dem Anschlag vor acht Tagen die sogenannte Rekonstruktion der Tat stattfinden. Die Polizei Dortmund erklärte, warum der beschädigte original Mannschaftsbus des BVB nicht wie geplant eingesetzt werden konnte. Die Rekonstruktion wurde mit einem Hubschrauber der Polizei aus der Luft begleitet.

Anschlag auf BVB-Bus nachgestellt (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Anschlag, BKA, BVB , Bombe , Borussia Dortmund , Bus , Dortmund, Generalbundesanwaltschaft , Polizei , Rekonstruktion , Sprengstoff, Täter

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 19.04.2017 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *