Zwei Verdächtige wieder frei

Vier Männer aus der Asylunterkunft in Dinslaken sollen einen Anschlag an einem Bundesliga-Spieltag geplant haben. Zwei von ihnen sind wieder freigelassen worden – der dringende Tatverdacht konnte nicht nachgewiesen werden – teilte die Staatsanwaltschaft Duisburg heute mit. Die anderen beiden sitzen in Untersuchungshaft. Gegen allen Vier Männer wird aber weiter ermittelt. Mehr sagt die Staatsanwaltschaft dazu nicht. Die Ermittler gehen jedoch weiter von dem Verdacht aus, dass die Männer sich zu einem Anschlag verabreden wollten – bei einem Bundesligaspiel.

Zwei Verdächtige wieder frei (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Anschlag, Anschlagspläne, Anschlagsplanung, Asylunterkunft, Bundesligaspiel, Dinslaken, Durchsuchung, Ermittlungen, Flüchtlinge, Flüchtlingsunterkunft, Staatsanwaltschaft, Tatverdacht, Terror, Terrorist, Untersuchungshaft, Verdacht, Verhaftung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 12.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*