Wolfgang Albers entschuldigt sich bei Silvester-Opfern

Wolfgang Albers entschuldigt sich bei Silvester-Opfern (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Kölns Ex-Polizeipräsident hat die belästigten Frauen aus der Silvester-Nacht um Verzeihung gebeten. Dass die Polizei Köln unter seiner Führung den Frauen nicht ausreichend Schutz geben konnte, bewege ihn seit diesem Tag, sagte Wolfgang Albers heute im Untersuchungsausschuss des Landtags. An den Vorbereitungen zum Silvester Einsatz sei er nicht beteiligt gewesen, da er zwischen Weihnachten und Neujahr im Urlaub war. Von den Übergriffen habe er direkt am 1. Januar erfahren und ihm sei bewusst gewesen, was für eine Diskussion sie auslösen würden. Albers musste seinen Platz als Polizeipräsident nach dem Skandal räumen. Jürgen Mathies übernahm sein Amt.

Schlagwörter: Belästigung, Entschuldigung, Ex-Polizeipräsident, Köln, Landtag, Polizei, Schutz, Schutz, Sexuelle Übergriffe, Sicherheit, Silvester, Untersuchungsausschuss, Übergriffe

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 13.06.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *