Weitere Klinikopfer

Nach der Behandlung in einer alternativen Krebsklinik in Brüggen haben sich jetzt 14 weitere niederländische Ex-Patienten gemeldet. Sie folgten einem Aufruf, wonach die Gefahr einer konkreten Gesundheitsgefährdung bestehe. Zwei Frauen und ein Mann aus Holland waren Ende Juli nach der Behandlung in dem Krebszentrum in Brüggen gestorben. Zwei andere wurden in ein Krankenhaus gebracht. Untersucht wird, ob ein Wirkstoff der nicht als Medikament zugelassen ist, schuld am Tod der Patienten sein könnte. Dem Heilpraktiker ist die Ausübung seines Berufs derzeit untersagt.

Weitere Klinikopfer (Foto: Facebook)

Eine Patientin bei der Behandlung: So wirbt die Klink auf FacbeookBild: Facebook,

Schlagwörter: Alternativmedizin, Arzt, Brüggen, Gesundheit, Gesundheitsgefährdung, Heilpraktiker, Klinik, Krebszentrum, Medizin, Niederlande, Opfer, Todesfall

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 09.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Facebook,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*