VFL-Rasen beschädigt

Der neue Stadionrasen des VfL Bochums wurde in der Nacht zu Sonntag in Grefrath offenbar mutwillig zerstört, indem mehrere Autos drüber gefahren sind. So ist der Schaden nicht sichtbar, aber einmal eingedrückt ist der Rasen nicht mehr zu verkaufen, da durch den Druck Zellen absterben und der Rasen schon bald gelb werden wird. Vom VfL gab es Entwarnung. Der Saisonauftakt ist nicht in Gefahr. Zum einen sollte der Rasen eh erst am Montag nach dem Spiel gegen Union Berlin verlegt werden, zum anderen sei die Grünfläche in Grefrath groß genug um ein anderes Stückchen für den Zweitligisten rauszuschneiden.

VFL-Rasen beschädigt (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Absicht, Autos, Bolzplatz, Entwarnung, Fußball, Fußballplatz, Grefrath, Grünfläche, Kunstrasen, Rasen, Schaden, Stadion, Vandalismus, VfL Bochum, Zerstörung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 01.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*