Verletztes Kleinkind nach Unfall tot

Das nach einem Unfall auf der A3 schwer verletzte Kleinkind ist tot. Der Junge starb am Wochenende in einer Düsseldorfer Klinik. Die Ärzte konnten dem Jungen nicht mehr helfen, teilt die Polizei heute mit. Bei dem Unfall auf der A3 bei Hilden – ist der 47 Jahre alte Autofahrer offenbar bei einem Überholversuch mit einem Lastwagen zusammengestossen. Doch der Fahrer versuchte mit dem kaputten Auto zu fliehen. Erst mehrere Kilometer entfernt stoppte er an der Ausfahrt Solingen. Die Testergebnisse einer Blutprobe des Fahrers liegen noch nicht vor.

Verletztes Kleinkind nach Unfall tot (Foto: teleact Medienagentur)

 Bild: teleact Medienagentur,

Schlagwörter: Ausfahrt, Auto, Autobahn, Autounfall, Blutprobe, Fahrerflucht, Hilden, Kleinkind, Solingen, Tod, Unfall, Verkehr

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 29.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: teleact Medienagentur,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*