Unwetterschäden in NRW

Wieder sorgten Gewitter in NRW für große Schäden. Vor allem in Gelsenkirchen wütete der Sturm, nach dem heißen Sommertag. Sturmböen und Starkregen sorgten innerhalb von kürzester Zeit für diese Verwüstung. Zahlreiche Bäume kippten um und begruben Autos unter sich. In Gelsenkirchen Resse stürtze ein Baum gegen ein Wohnhaus. Der 30 Meter hohe Baum musste mit einem Kran vom Haus weggezogen werden. Sturmschäden gab es auch in Hamminkeln.

Unwetterschäden in NRW (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Bäume, Bewohner, Chaos, Einsatz, Feuerwehr, Gelsenkirchen, Gewitter, Kosten, Regen, Schäden
, Sturm, Unwetter, Verwüstung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 21.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*