Unitymedia startet Riesen-WLAN

Das unterwegs Surfen mit dem Handy soll ab heute noch schneller und bequemer werden – jedenfalls für Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia. Das Unternehmen aus Köln bietet ab heute nämlich 1,5 Millionen Zugangspunkte für WLAN – also drahtloses Internet an. Insgesamt drei Bundesländer profitieren davon. Die meisten Zugangspunkte gibt es in NRW. Der Vorteil bei WLAN: Man kann praktisch unbegrenzt Daten verbrauchen. Das Angebot hat allerdings auch einen Haken: Unitymedia nutzt nämlich private Router seiner Kunden, also Internetverteilgeräte – bei Ihnen zu Hause. Ungefragt. Die Verbraucherzentrale in Düsseldorf hatte das kritisiert. Wer das nicht möchte, muss sich bei Unitymedia melden und Widerspruch einlegen.

Unitymedia startet Riesen-WLAN (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Handy, Internet, Internetempfang, Kabelnetz, Mobilfunk, Netzwerk, privat, Router, Smartphone, Unitymedia, Verbraucherzentrale, Widerspruch, Wlan, Zugangspunkt

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 04.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*