Terrorangst wächst und wächst

Anschlag in Nizza – Mit LKW in Menschenmenge gerast

Nach dem Feuerwerk zum Französischen Nationalfeiertag rast gestern Abend ein LKW in Menschenmasse – mindestens 84 Tote. Was ist mit Großveranstaltungen hier bei uns?

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Terrorangst wächst und wächst (Foto: Twitter)

Hier rast der LKW in die Menschenmasse.Bild: Twitter,

Sie wollten einfach nur den Nationalfeiertag feiern – tausende Franzosen zusammen mit Touristen. Niemand rechnete damit, dass kurz nach dem Feuerwerk alles anders werden würde.

Gegen 23 Uhr rast ein weißer LKW in die Menschenmassen an der Promenade Nizzas. Er nährt sich erst langsam – beschleunigt dann und tötet so mindestens 84 Menschen. Über 100 werden bei den Zusammenstößen mit dem LKW verletzt. Unter den Opfern sollen laut Frankreichs Staatschef Francois Hollande auch viele Kinder sein.

Wer ist der Täter?

Am Steuer sitzt ein in Nizza wohnender Mann mit tunesischer Abstammung – wie die Polizei durch Papiere im LKW herausfindet. Auch Waffen und Handgranaten soll er dabei haben.

Auf diversen Videos im Internet ist zu hören, wie Schüsse abgefeuert werden, während der LKW durch die Massen fährt.

Die Polizei kann den Täter erst nach circa zwei Kilometern seiner grausamen Tötungs-Fahrt erschießen.

Warum?

Ob der Täter im Namen des IS gehandelt hat, ist bisher noch nicht geklärt. Die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft in Paris hat unmittelbar mit den Ermittlungen begonnen.

Terrorangst bei Großveranstaltungen

Auch in NRW fragt man sich jetzt, wie mit den laufenden oder bevorstehenden Großveranstaltungen umgegangen werden muss. So finden momentan das Festival „Bochum Total“ oder auch die „Rheinkirmes“ statt.

Schlagwörter: Bochum, Bochum Total, Düsseldorf, Großveranstaltung, Lkw, Nizza, Prävention, Rheinkirmes, Sicherheit, Terror, Terroranschlag, Terrorismus, Veranstaltung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 15.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Twitter,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*