Strom quer durch NRW

Der Strom aus ihrer Steckdose zu Hause wird mittlerweile schon zu 32 Prozent aus Wind, Sonne oder Wasser produziert. Der große Durchbruch der Energiewende scheitert aber noch an vernünftigen Hochspannungsleitungen. Der Strom von großen Windparks aus dem Norden muss irgendwie in den Süden. Und auf dem Weg dort hin auch durch NRW. Gebaut wird die 600 Kilometer lange Stromautobahn vom Dortmunder Netzbetreiber Amprion. Der hat heute bekannt gegeben wo und wie das Megaprojekt durchgeführt wird.

Strom quer durch NRW (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 05.10.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *