Steinbrück zieht sich zurück

Der berühmteste Mittelfinger von NRW zieht sich aus der Bundespolitik zurück: Peer Steinbrück hat heute angekündigt, schon Ende September sein Mandat zurückzuziehen. Als SPD Kanzlerkandidat 2013 sorgte vor allem die Stinkefinger-Affäre für Schlagzeilen – davor war Steinbrück von 2002 bis 2005 Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Der 69-jährige wird sich in Zukunft um den Aufbau der Helmut-Schmidt Stiftung kümmern.

Steinbrück zieht sich zurück (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Bundespolitik, Helmut-Schmidt Stiftung, Kanzlerkandidat, Mandat, Mittelfinger, Peer Steinbrück, Politik, Politiker, Rückgabe, Rücktritt, SPD, Stinkefinger

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 15.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*