Rewe erpresst

In Köln musste sich heute ein mutmaßlicher Supermarkt-Erpresser vor Gericht verantworten. Gerhard S. wollte von Rewe 2,546 Millionen Euro erpressen. Das gab er auch zu. Er schrieb dazu Erpresserbriefe unter dem Pseudonym Max Mustermann. Sein Druckmittel: Er wollte den Barcode von Artikeln ändern und Lebensmitteln mit Zusätzen versehen. Der Angeklagte kam vor der Erpressung gerade aus dem Gefängnis. Das überraschende Urteil heute: Der 65-Jährige wurde freigesprochen. Er sei aus freien Stücken vom Erpressungsplan zurückgetreten. Das genügte den Richtern offenbar.

Rewe erpresst (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 17.10.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *