Rauch-Spionage

Das in Restaurants und Kneipen nicht mehr geraucht werden darf, also das verschärfte Nichtraucherschutz-Gesetz, gilt jetzt schon seit drei Jahren. Für die Kneipen ist und bleibt es aber noch immer großes Thema, weil es sich eben doch im Geschäft niederschlägt. Vor allem in Kneipen – deshalb lassen einige es dann doch zu, dass einige Gäste rauchen.

Rauch-Spionage (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Ausgespitzelt von Privatdetektiven – unter den Gästen von Michael Bott waren zwei verdeckte Ermittler, die heimlich Fotos von rauchenden Gästen gemacht haben. Und die Bilder ans Neusser Ordnungsamt weitergegeben haben. Denn trotz Rauchverbot drückt Michael Bott manchmal, spätabends wenn die Rollläden schon unten sind, beide Augen zu. Er weiß, dass das nicht ok ist. Ihn aber so hinterrücks anzuschwärzen, findet er trotzdem unmöglich.

Michael Bott weiß nicht, wer die Privatdetektive engagiert hat. Andere Kneipenbesitzer verdächtigt er aber nicht. Vom Ordnungsamt heißt es nur: Es war eine Gruppe von Neusser Bürgern. Die meisten Neusser sind aber genauso entsetzt wie der Kneipenwirt.

Jeder kann Ordnungswidrigkeiten anzeigen, wenn er sie bemerkt. Und darf dafür auch Fotos in einer Kneipe machen. Für Michael Bott hat die Spionage aber noch andere Konsequenzen. Fremden Gästen traut er nicht mehr so ganz. Nicht, dass wieder verdeckte Ermittler darunter sind.

Der Kneipenbesitzer hatte aber noch Glück: Weil Michael Bott noch nie auffällig geworden ist, behält er seine Lizenz und muss nur 150 Euro Strafe zahlen. Trotzdem: In nächster Zeit bleiben die Zigaretten hier aus.

Schlagwörter: Abend, Bürger, Gastronomie, Kneipe, Neuss, Ordnungsamt, Ordnungswidrigkeit, Privatdetektive, Rauchen, Raucher, Rauchverbot, Spionage, Strafe, Verpetzen, Verräter, Zigarette

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 21.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

3 Kommentare anzeigen