Prozess: Frau niedergestochen

Das Opfer ist heute als Nebenklägerin im Gerichtsaal in Bielefeld dabei. Ihr Ehemann Alexander J. hatte die 34-Jährige im Mai an einer Bushaltestelle mit einem Messer angegriffen – vor den Augen zahlreicher Schüler, die gerade in einen Bus einsteigen wollten. Alexander J. hat seinem Opfer in den Kopf gestochen und vor allem versucht, der Frau die Augen auszustechen. Die 34-Jährige hat schwer verletzt überlebt. Sie ist auf einem Auge blind. Ihr Leben hat sie wohl dem Busfahrer zu verdanken, der ausgestiegen war und den Täter heldenhaft wegzerrte. Der Täter hat den Angriff heute zugegeben. Er wollte die Trennung von der Frau nicht akzeptieren. Er wird dafür vermutlich lange ins Gefängnis gehen.

Prozess: Frau niedergestochen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 18.10.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *