Mehr Fahrradautobahnen für NRW

Das Bundesumweltministerium hat Radfahren als Trend erkannt und will den Ausbau von Fahrradautobahnen mit bis zu 25 Millionen Euro fördern. Weil wir hier in Nordrhein-Westfalen Vorreiter in Sachen Radschnellweg sind, käme das meiste Geld dann wahrscheinlich auch uns zu Gute. Mit dem RS 1 ist NRW das einzige Bundesland, das bereits eine komplette Planung für einen Radschnellweg hat. Die 101 Kilometer lange Fahrradautobahn soll von Duisburg nach Hamm führen. Noch ist die Förderung aber nicht gesichert, der Bundestag muss der Idee von Umweltministerin Hendricks erst zustimmen.

Mehr Fahrradautobahnen für NRW (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Ausbau, Bundesumweltministerium, Duisburg, Fahrradautobahn, Förderung, Geld, Hamm, Planung, Radfahren, Radschnellweg, Trend

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 08.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *