Krankenwagen für Tiere

Im Ruhrgebiet ist die Tierrettung unterwegs

Retter in der Haustier-Not: Im Ruhrgebiet gibt es einen Tierkrankenwagen, der auch für Vierbeiner schnelle Hilfe bietet.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Krankenwagen für Tiere (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Peter Günther ist ausgebildeter Rettungssanitäter – für Menschen. Seit vier Jahren rettet er jetzt aber Tiere und fährt mit dem Tierkrankenwagen der „Tierrettung-Ruhrgebiet“ zu Einsätzen.

Nach einem ersten Check geht es für die meisten Tiere mit dem Tierkrankenwagen zum Tierarzt. Allerdings ohne Blaulicht und Martinshorn, denn das ist dem Tierkrankenwagen nicht erlaubt.

Peter Günther hat 17 Jahre als Rettungssanitäter gearbeitet. Für Menschen war er täglich unterwegs, bis er selbst krank wurde. Nun rettet er mit seiner Frau Dolores zusammen Tiere. Die beiden sind Tag und Nacht unterwegs.

Etwa 250-300 Einsätze fahren sie im Jahr. Zwischen Oberhausen und Dortmund, Dorsten und Witten. 69 Euro pro Jahr kostet die Mitgliedschaft bei Tierkrankenwagen.de, dann kommt der Tier-Rettungswagen ohne weitere Kosten.

Schlagwörter: Angst, Doggen, Erste Hilfe, Haustiere, Herne, Hilfe, Hitze, Hunde, Katzen, Krankenwagen, Krankheit, Notfälle, Panik, Rettung, Ruhrgebiet, Sanitäter, Sorge, Tier, Tierarzt, Tierliebe, Tierrettung, Verletzungen

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 26.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

4 Kommentare anzeigen