Kommunen bekommen Unterstützung bei Flüchtlingkosten

Kommunen bekommen Unterstützung bei Flüchtlingkosten (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Die Landkreise und Städte in NRW sind froh, dass der Bund die Kosten für Unterkunft und Heizung je Flüchtling übernimmt. Und das für die nächsten drei Jahre. Reichen tut das nach Einschätzung des NRW-Landkreistags aber noch nicht.

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs sind sich noch nicht darüber einig, wie die Kosten für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Integrationsmaßnahmen aufgeteilt werden sollen. Die Verhandlungen gehen am 8.Juli weiter.

Schlagwörter: Beherbergung, Einschätzung, Flüchtling, Flüchtlingsunterkunft, Integration, Kosten , Kostenintensiv, Kostenübernahme, Miete, Verhandlung, Zahlung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 17.06.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *