Kater mit Bolzen abgeschossen

Johnny konnte nicht mehr gerettet werden

Ein Bolzen wurde Kater Johnny quer durch den Körper geschossen. Trotz Notoperation konnte der einjährige Kater nicht mehr gerettet werden.

 Alle Bilder, alle Fakten um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW!

 Bild: Privat,

Das Röntgenbild zeigt den tödlichen Schuss: Der Bolzen ging Kater Johnny quer durch den Körper. Ein Tierquäler hat am Freitagabend auf die Katze von Diana aus Bochum geschossen. Der Bolzen stammt vermutlich aus einer Armbrust.

Notoperation war vergebens

Dianas Tochter fand den einjährigen Kater in der Wohngegend auf der Straße. Sofort wurden Tierärzte verständigt, die versuchten, Johnny in einer Notoperation noch zu retten. Doch die Verletzung war zu groß, Johnny verstarb.

Polizei sucht Täter

Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Täter. Wer hat am 17.06.2016, gegen 18.20 Uhr, im Bereich der Hunsrückstraße in Bochum-Bergen etwas beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Bochum unter den Rufnummern 0234/909-8210 oder – 4441.

Schlagwörter: Armbrust, Bochum, Bolzen, Kater, Katze, Notoperation, Pfeil , Polizei, Röntgenbild, Tier, Tierhasser, Tierquälerei

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 20.06.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Privat,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *