Gelöste Radmuttern

Täter lösen Radmuttern von den Reifen parkender Autos im Kreis Heinsberg. Und das ist in der Vergangenheit nicht der einzige Ort gewesen. Autofahrer, die dann losfahren ohne es vorher zu wissen, können im schlimmsten Fall einen ganz bösen Unfall verursachen.

Gelöste Radmuttern (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Mehr als 30 lose Räder wurden der Polizei Heinsberg im vergangen Jahr gemeldet. Wir haben darüber berichtet. Der Täter wurde nie gefasst – und er macht anscheinend munter weiter. Bereits 15 Fälle sind es in diesem Jahr, allein drei am letzten Wochenende. Die Polizei tappt aber weiter im dunkeln. Sie hofft nun auf Zeugen, die etwas beobachtet haben. Denn es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis durch die gelösten Radmuttern jemand ums Leben kommt.

Schlagwörter: Angst, Auto, Autofahrer, Beschädigung, Gefahr, Heinsberg, Manipulation, Mehrfach, PKW, Polizei, Radkappe, Radmuttern, Radschraube, Täter, Unbekannt, Unfall

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 21.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*