Geisterfahrer bei Bonn

Ein junges Ehepaar aus Euskirchen und ihr fünfjähriges Kind haben am Sonntag einen Zusammenstoß mit einem Geisterfahrer überlebt – sie liegen schwer verletzt im Krankenhaus, es besteht aber keine Lebensgefahr mehr, so die aktuellste Information heute von der Polizei Bonn. Ein LKW Fahrer sieht den Unfall und hilft sofort. Warum der Unfallfahrer auf die falsche Fahrbahn fuhr, ist immer noch unklar. Der 32jährige starb bei dem Frontalzusammenstoß. Das Alter spielt bei Geisterfahrern eine große Rolle: Die meisten Geisterfahrer sind älter: Eine Studie der Uni Wuppertal hat gezeigt: Jeder Dritte ist älter als 65. Doch die zweitgrößte Gefahr geht von unter 35jährigen aus – wie jetzt in Weisweiler bei Bonn.

Geisterfahrer bei Bonn (Foto: NonStopNews)

 Bild: NonStopNews,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 19.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: NonStopNews,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*