Gasunfall in Freizeitbad

Im Hildener Freizeitbad „Hilderado“ mussten gestern 40 Badegäste von Rettungskräften behandelt werden. Grund dafür war Chlorgas, das sich über die Lüftung im Schwimmbad ausgebreitet hat. Wie genau es zum dem Gasaustritt in Hilden kommen konnte ist noch nicht erklärt – eine fehlerhafte Chemikalien-Mischung könnte der Auslöser gewesen sein. Viele Badegäste bekamen Hustenanfälle und erlitten Reizungen der Atemwege. 7 Kinder mussten über Nacht stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Gasunfall in Freizeitbad (Foto: NRW Lokal)

 Bild: NRW Lokal,

Schlagwörter: Badegäste , Chemikalien, Chlorgas, Hilden, Hilderado, Hustenanfälle , Lüftung , Rettungskräfte , Schwimmbad , Unfall

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 05.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: NRW Lokal,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *