Gabriel will kämpfen

Der Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat heute extra seinen Urlaub unterbrochen – Grund: Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat seine Ministererlaubnis für einen Zusammenschluss von Edeka und Kaisers Tengelmann gestoppt. Begründung: Es habe Geheimgespräche gegeben. Das Bundeswirtschaftsministerium wird gegen die Gerichtsentscheidung vorgehen. Die Mitarbeiter von Kaisers Tengelmann mit Hauptsitz in Mülheim müssen aber wieder um ihre Jobs bangen. Bis zu 8000 Menschen könnten arbeitslos werden.

Gabriel will kämpfen (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Bundeswirtschaftsminister, Düsseldorf, Edeka, Einzelhandel, Gerichtsentscheidung, Kaisers Tengelmann, Ministererlaubnis, Mülheim an der Ruhr, Sigmar Gabriel, Supermarkt, Übernahme, Wirtschaft, Wirtschaftsminister

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 13.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*