Fußfessel für Syrien-Rückkehrer

Fußfessel für Syrien-Rückkehrer (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Wenn Jemand wie Nils D. aus Syrien nach NRW zurückkehrt, soll er hier schärfer überwacht werden. Das fordert der FDP-Vorsitzende Christian Lindner heute in unserem Sommerinterview. So eine Überwachung dürfe nicht der Regelfall werden, aber wenn nachweisbar ist, dass jemand einer terroristischen Organisation nahe stünde oder gar für sie gekämpft habe, sei die Fußfessel eine Möglichkeit, so der FDP-Chef weiter. Wie Christian Lindner sonst noch über die aktuelle politische Lage denkt, sehen Sie hier.

Schlagwörter: Christian Lindner, Fußfessel, Gefährder, Gotteskrieger, Islam, Organisation, Politik, Politische Lage, Rückkehrer, Salafist, Syrien, Terrorist, Überwachung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 16.06.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *