Blutiger Streit unter Asylbewerbern

Der 21-jährige Angeklagte soll einen Mitbewohner in einer Asylunterkunft fast getötet haben. Heute steht er vor dem Landgericht Hagen. Der Nordafrikaner hat einen Marokkaner auf den Boden geworden und ihm dann eine dann eine abgebrochene Whiskeyflasche in den Hals gerammt. Trotz der lebensgefährlichen Verletzungen konnte das Opfer gerettet werden. Der Täter soll zu der Tatzeit betrunken gewesen sein. Der Grund für den Streit ist unklar. Das Opfer ist mittlerweile aus Deutschland ausgereist und befindet sich offenbar in Frankreich.

Blutiger Streit unter Asylbewerbern (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Angriff, Asyl, Asylant, Asylunterkunft, Attacke, Flasche, Flüchtling, Flüchtlingsheim, Gerichtsprozess, Lebensgefahr, Marokkaner, Nordafrikaner, Verletzung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 25.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*