Berühmte Frauen für Heinrich Heine

Sie kommen in diesen gelben Mappen daher und man darf sie nur mit Handschuhen vorsichtig anfassen. Hier drin versteckt sich eine Sammlung von über 2000 handschriftlichen Dokumenten berühmter weiblicher Persönlichkeiten, die heute dem Heinrich-Heine-Institut in Düsseldorf geschenkt worden sind. Von Annette von Droste-Hülshoff bis hin zu Pipi Langstrumpf Erfinderin Astrid Lindgren zeigt dieser literarische Schatz Schriftstücke aus den letzten 3 Jahrhunderten. Ausschließlich von Frauen. Die Sammlerinnen Kirsten Engelmann und Rita van Endert hatten die Stücke in jahrelanger Arbeit zusammengetragen und sie jetzt verschenkt. Wo und wann genau man die Schriften bewundern können, steht auf der Internetseite düsseldorf.de/heineinstitut.

Berühmte Frauen für Heinrich Heine (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 20.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *