Asylbewerber soll Frau an Weihnachten vergewaltigt haben

Asylbewerber soll Frau an Weihnachten vergewaltigt haben (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Asylbewerber Rasak A. aus Marokko versteckt sich heute vor dem Landgericht Essen unter seiner Kapuze: Der 20-jährige soll an Weihnachten versucht haben, eine Frau zu vergewaltigen. Er würgte sie laut Anklage so lange, bis die Frau bewusstlos war.
Auch das Opfer ist heute im Saal. Beim Anblick des Täters zitterte die Frau am ganzen Körper.

Schlagwörter: Asyl, Asylbewerber, Bewusstlosigkeit, Heiligabend, Marokko, Missbrauch, Opfer, Täter, Vergewaltigung, Weihnachten, würgen, Übergriff

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 27.06.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *