Aktivisten stürmen Delfinarium

Die Aktivisten einer holländischen Streik-Gruppe sind am Wochenende ins Delfinarium in Duisburg eingedrungen, sprangen während der Vorstellung ins Wasser und hielten Plakate hoch. Auf Facebook brüsten sie sich heute damit. Doch die vermeintliche Tierschutz Aktion war gefährlich und hatte mit Tierschutz nichts zu tun. Denn die Aktivsten brachten die Delfine und sich selbst in große Gefahr. Die Polizei hat fünf Personen der Streik Gruppe aus Holland vorübergehend festgenommen. Den Tieren geht es gut – dank der Pfleger ist nichts weiter passiert.

Aktivisten stürmen Delfinarium (Foto: Facebook)

 Bild: Facebook,

Schlagwörter: Aktivisten, Delfinarium, Delfine, Demonstration, Duisburg, Festnahme, Gefahr, Jungtier, Katastrophe, Polizei, Tier, Tierschutz

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 22.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Facebook,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*