Airline am Boden

Air-Berlin wird seine Flotte verkleinern und das hat Folgen für die Flughäfen in NRW. Sorgen machen müssen sich vor allem die Flughäfen Köln/Bonn sowie Paderborn/Lippstadt. Dort will Air Berlin in Zukunft nicht mehr starten und landen – in NRW wird die Fluggesellschaft nur noch in Düsseldorf und zumindest in kleiner Zahl in Münster vertreten sein. Die Erleichterung dort ist groß: In Düsseldorf stellt Air Berlin 40 Prozent des gesamten Langstreckenverkehrs – Air Berlin wird insgesamt deutschlandweit bis zu 1200 Mitarbeiter entlassen. Einen Teil der Flugzeuge will die Lufthansa mit seiner Billig-Fluglinie Eurowings übernehmen.

Airline am Boden (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 29.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *