Absturzursache

Ein Tag nach dem Absturz eines Sportflugzeugs in Marl, steht die Ursache nahezu fest: Der Pilot und sein Flugschüler hatten Durchstart-Übungen am Flugplatz Loemühle in Marl trainiert. Dabei war offenbar das Fahrwerk nicht ausgefahren – die Maschine berührte bei einem Versuch mit Propeller und Heck den Boden. Das Flugzeug schaffte es wieder in die Luft, stürzte dann aber in ein Waldgebiet zwischen Recklinghausen und Marl. Der 69-jährige Fluglehrer und sein 40-jähriger Schüler aus Hamm mussten mit einem Hubschrauber gerettet werden, weil die Absturzstelle zu Fuß nicht schnell genug zu erreichen war. Beide sind schwer verletzt und liegen im Krankenhaus – sagt uns heute die Polizei Recklinghausen – befragt werden konnten sie noch nicht.

Absturzursache (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 22.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *