A1-Brücke

Mit dicken Karren kann man bald wohl nicht mehr über die Leverkusener Brücke auf der A1 fahren. Weil die Brücke marode ist, soll sie für schwere LKW gesperrt werden. Dafür will NRW-Verkehrsminister Michael Groschek Schrankenanlagen bauen lassen. Gleichzeitig werden die Fahrspuren auf 2,20 verengt. Das Problem: Die SUVs wiegen zwar nicht so viel wie ein LKW, sind aber inklusive Außenspiegel breiter als 2 Meter 20. Das heißt: Viele große Modelle, wie der BMW X6 oder der Mercedes GL, fahren sich an den Schranken fest. Aber auch Wohnmobile und Wohnwagen sind zu breit. Das NRW-Verkehrsministerium muss die Pläne also nachbessern. Daran wird jetzt gearbeitet. Anfang September sollen die Schranken installiert werden.

A1-Brücke (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: A1, Auto, Autobahn, BMW, Brücke, Fahrbahnverengung, Leverkusen, Schrankenanlagen, Sperrung, SUV, Wohnmobil

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 31.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*