13,8 Milliarden für NRW aus Verkerhswegeplan

NRW kriegt vom milliardenschweren Verkehrswege Plan ordentlich was ab. Der wurde heute in Berlin vorgestellt. NRW-Verkehrsminister Michael Groschek und alle Auto- und Bahnfahrer dürfen sich über 13,8 Milliarden innerhalb der nächsten 15 Jahre freuen. Groschek bezeichnete es als großen Schritt für NRW. Als erstes sollen zum Beispiel die sechsspurigen Ausbauten der A43 und A45 angegangen werden. Genauso wie das Kreuz Leverkusen. Rund 2,5 Milliarden fließen in den Rhein-Ruhr-Express zwischen Köln und Dortmund. Kritik kam von den Grünen im Bund : Der Verkehrswegeplan ignoriere fast alles was in Sachen Klima- und Umweltschutz je vereinbart wurde.

13,8 Milliarden für NRW aus Verkerhswegeplan (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Ausbau, Autobahn, Autobahnausbau, Berlin, Langzeitplanung, Plan, Planung, Rhein-Ruhr-Express, Schienenverkehr, Verkehr, Verkehrswege, Veröffentlichung, Vorstellung

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 03.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*