Landkreis Recklinghausen

Keine Erotik auf Weihnachtsmarkt (Foto: SAT.1 NRW)

Keine Erotik auf Weihnachtsmarkt

Recklinghausen, Bitte kein Sexspielzeug auf dem Weihnachtsmarkt! Das sagt die Stadt Recklinghausen. Unternehmerin Susanne wollte Gleitgel, Vibratoren, Handschellen und Co anbieten – hatte den Stand auch vorher bei der Stadt angemeldet. weiter…

Warum helfen wir nicht mehr? (Foto: SAT.1 NRW)

Warum helfen wir nicht mehr?

Herten, Westfalen, Heute veröffentlicht die Polizei Düsseldorf Fahndungsfotos eines Mannes, der bereits im Juni eine Frau mit einer Bierflasche schlug. Mittwoch verprügelte ein 12-Jähriger einen 11-Jährigen in einem Linienbus in Herten.Vor kurzem stiegen Menschen über einen sterbenden Mann, der in einer Bankfiliale in Essen lag. weiter…

Kinder-Gewalt im Linienbus (Foto: SAT:1 NRW)

Kinder-Gewalt im Linienbus

Herten, Westfalen, Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, kam es in einem Bus der Linie 224 zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 12-Jähriger und einem 11-Jährigen, beide aus Herten. Nach Zeugenangaben schlug der 12-Jährige dem 11-Jährigen ohne Grund mit der Hand ins Gesicht und zog ihn im weiteren Verlauf über die Sitzbank. Als der 11-Jährige dann am Boden lag, trat der 12-Jährige mit dem Fuß mehrmals auf ihn ein. Die Busfahrerin hatte zwischenzeitlich den Bus gestoppt und trat dazwischen. Der 12-Jährige stieg nun an der Haltestelle Über den Köchel mit seinen Freunden aus. Kurze Zeit später brach der 12-Jährige zusammen und verlor auch kurzzeitig das Bewusstsein. Er wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte der 12-Jährige ermittelt und Zuhause angetroffen werden. Er wurde im Beisein seines Vaters auf der Wache zur Tat angehört und danach entlassen. (Quelle: Polizei Recklinghausen) weiter…

NRW-Klima wird immer extremer (Foto: SAT.1 NRW)

NRW-Klima wird immer extremer

Dorsten, Hochwasser, Hagel und Stürme jagen durch NRW und hinterlassen Chaos und Zerstörung. In den letzten Jahren wird das Wetter vor unserer Haustür immer extremer. Schuld daran ist der Klimawandel. Das belegt auch der von NRW-Umweltminister Johannes Remmel heute vorgestellte Klimawandelbericht für NRW. weiter…

Prozess um Stalker beginnt (Foto: SAT.1 NRW)

Prozess um Stalker beginnt

Recklinghausen, Es ist ein unglaublicher Fall von Stalking, der zum einen zeigt, welche Macht Stalker haben und zum anderen, wie undurchsichtig die Gesetzeslage in diesbezüglich in Deutschland ist. Uwe Kisker und seine Frau werden seit über 27 Jahren gestalkt. Seitdem gibt es immer wieder Anrufe, der Stalker sucht das Haus der Kiskers auf – und trotz Bewährungsstrafen für den Täter, hört dieser einfach nicht auf. Seit Sommer diesen Jahres aber gibt es ein neues Gesetz, das Justizminister Heiko Maas vorgestellt hat. Dadurch hoffen Uwe und seine Frau heute vor Gericht, dass der Täter endlich bestraft wird und der Terror ein Ende hat. weiter…

LKW überrollt jungen Mann auf A31 (Foto: NRW Lokal)

LKW überrollt jungen Mann auf A31

Dorsten, Auf der A31 bei Dorsten-Lembeck ist heute Morgen in den frühen Morgenstunden ein junger Mann verstorben. Er lag offenbar auf der Fahrbahn, wurde von einem LKW erfasst. Ein zweiter LKW überrollte ihn. Der Jugendliche starb an seinen schweren Verletzungen. Warum er auf dem Asphalt lag ist noch unklar. Die Polizei ermittelt. Selbstmordabsichten können nicht ausgeschlossen werden. Die beiden LKW-Fahrer erlitten einen schweren Schock. Die Autobahn wurde bis kurz vor 9 in beide Richtungen gesperrt. weiter…

Bahn erfasst Auto (Foto: NRW lokal)

Bahn erfasst Auto

Haltern am See, Ein Zug der von Haltern nach Marl unterwegs war, rast an einem Bahnübergang in ein Auto, schleift den Wagen rund 150 Meter mit. Der Fahrer des Wagens soll mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein, verlor die Kontrolle in einer Kurve, knallte gegen ein Andreaskreuz und landete dann im Kiesbett. Er war zunächst geflüchtet, steht im Verdacht mit Alkohol im Blut am Steuer gesessen zu haben. Die Bahnstrecke zwischen Marl-Sinsen und Haltern am See war bis Viertel nach elf heute morgen gesperrt und bereitete vielen Pendlern Probleme. weiter…

Verdächtiger im Betonklotz-Mord (Foto: Polizei Fünen)

Verdächtiger im Betonklotz-Mord

Recklinghausen, Einen 15-jährigen Täter oder Zeugen gibt es jetzt den tödlichen Betonklotz-Wurf betreffend. Ein Stück Beton wurde in Dänemark im August auf das Auto einer deutschen Familie geworfen. Nelli G., eine Stadtangestellte aus Recklinghausen war dabei gestorben. Ihr Mann und der 5-jährige Sohn überlebten den schweren Unfall. Ein Brückenteufel hatte einen 30 Kilo schweren Betonklotz auf das Auto geworfen – ein Vater erkannte auf diesem Video jetzt seinen Sohn und ging zur Polizei. Der zuständige Ermittler in Dänemark sagt aber: Wir wissen nicht, ob er der Täter ist. Der Junge soll jetzt verhört werden. weiter…