Mülheim an der Ruhr

Einigung um Kaiser's Tengelmann (Foto: SAT.1 NRW)

Einigung um Kaiser’s Tengelmann

Mülheim an der Ruhr, Darüber können sich heute die Mitarbeiter von Kaiser’s Tegelmann freuen. Ihre Arbeitsplätze sind gerettet. Die Supermarktketten Edeka und Rewe haben sich auf einen Kaufvertrag für die Kaiser’s Tengelmann Filialen geeinigt. Edeka verkauft 66 Filialen an Rewe. Zu welchem Preis sagte man heute nicht. Im Gegenzug zieht Rewe seine Klage gegen die Übernahme von Kaiser’s Tengelmann durch Edeka zurück. Der Vertrag wird jetzt dem Bundeswirtschaftsministerium vorgelegt. Nächste Woche könnte er dann unterschrieben werden. weiter…

Ende bei Kaiser's Tengelmann in Sicht (Foto: SAT.1 NRW)

Ende bei Kaiser’s Tengelmann in Sicht

Mülheim an der Ruhr, Die letzte Hürde im Kampf um die Kaiser’s Tengelmann Filialen ist genommen – Edeka und Rewe haben sich heute auf den Kaufpreis der Filialen geeinigt, die Rewe übernehmen soll. Das teilte ein Sprecher heute in Köln mit. Die Summe ist nicht bekannt. Jetzt dauert es noch bis zum 2. Dezember bis der Kaufvertrag ausgehandelt ist. Dann ist die Sache wohl durch, wenn nicht auf den letzten Metern noch etwas dazwischenkommt. Davon gehen die beiden Parteien aber nicht aus. Rewe wird in NRW aber keine Filialen bekommen – hier bei uns gehen nach jetzigem Stand alle Kaiser’s Tengelmann Läden an Edeka. Da die Ministererlaubnis von Sigmar Gabriel damit greift, werden wohl auch alle Jobs erhalten bleiben. weiter…

Kaiser's Tengelmann Aufteilung (Foto: SAT.1 NRW)

Kaiser’s Tengelmann Aufteilung

Mülheim an der Ruhr, Heute morgen konnten die vielen Mitarbeiter der Mülheimer Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann mal wieder aufatmen. Auch die rund 8000 Jobs in NRW sind jetzt wohl sicher – so scheint es. Edeka und REWE haben sich am Abend geeinigt – zuerst darüber wie die Filialen in der Hauptstadt Berlin aufgeteilt werden. Aus Verhandlungskreisen hört man heute, dass die 90 NRW Filialen komplett an Edeka gehen sollen – die Hälfte wird dann aber unter der Discounter Marke netto geführt. Offiziell bestätigt hat das aber noch niemand. Die Verhandlungen in Mülheim hinter verschlossenen Türen gehen noch weiter. weiter…

REWE legt Klage auf Eis (Foto: SAT.1 NRW)

REWE legt Klage auf Eis

Mülheim an der Ruhr, Es kommt Bewegung in die endgültige Rettung der Jobs bei Kaiser’s Tengelmann. Der Kölner Handelsriese Rewe lässt seine Klage das die Ministererlaubnis ruhen – ein Antrag ist heute beim Oberlandesgericht Düsseldorf eingereicht worden. Das heißt nicht, das Rewe die Klage endgültig zurückzieht. Sie liegt nur auf Eis, um mehr Zeit für die Verhandlungen zu haben. Bislang haben sich Rewe und Edeka noch nicht vollständig geeinigt, wie die Filialen aufgeteilt werden. Erst vor einer Woche wurde ein Durchbruch der Verhandlungen von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel verkündet. Offenbar etwas vorschnell. Die rund 8000 NRW-Mitarbeiter der Mülheimer Handelskette Kaiser’s Tengelmann müssen also weiter zittern. weiter…

Chaos rund um Kaiser's Tengelmann (Foto: SAT.1 NRW)

Chaos rund um Kaiser’s Tengelmann

Mülheim an der Ruhr, Viersen, Rund um Kaiser’s Tengelmann hat sich in den letzten 24 Stunden nochmal einiges getan. So hat die Discounterkette Lidl angekündigt, dass auch sie einzelne Filialen übernehmen wollen würden. Man prüfe derzeit die Standorte auf ihre Tauglichkeit. Außerdem soll Altkanzler Gerhard Schröder den Streit rund um den zerfallenden Konzern schlichten und zwischen den einzelnen Parteien – Kaiser’s Tengelmann, REWE, Markant, Edeka und Norma – vermitteln. Ins Boot geholt hatte den Altkanzler Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. weiter…

Wird Kaiser's Tengelmann doch noch gerettet? (Foto: SAT.1 NRW)

Wird Kaiser’s Tengelmann doch noch gerettet?

Mülheim an der Ruhr, Gibt es für Kaiser’s Tengelmann noch eine Rettung in letzter Sekunde? Die Chancen, dass Edeka die Supermarktkette jetzt doch übernimmt stehen nicht schlecht. Eine endgültige Entscheidung darüber fällt aber wohl erst in knapp zwei Wochen. Heißt für die rund 8.000 Mitarbeiter in NRW wieder einmal abwarten. weiter…