Landkreis Viersen

Terrorverdächtige festgenommen (Foto: SAT.1 NRW)

Terrorverdächtige festgenommen

Tönisvorst, Abu Walaa – er soll die Nr. 1 des IS in Deutschland sein. Jetzt konnten ihn die Behörden endlich festnehmen. Der 32-Jährige aus Tönisvorst soll Jugendliche radikalisiert und sie motiviert haben im Syrienkrieg für den IS zu kämpfen. Neben Abu Walaa wurden heute Morgen vier weitere Terrorverdächtige festgenommen. Darunter zwei aus NRW. Auch sie sollen Hass-Prediger sein. Auch wenn die Ermittler keine konkreten Hinweise auf Anschlagspläne haben – eine Info die trotzdem ein mulmiges Gefühl hinterlässt. Polizei und Verfassungsschutz erhoffen sich durch die Festnahmen jetzt, dass sie noch mehr IS-Frontmänner zu fassen bekommen. Der größte Fisch ist ihnen aber mit Abu Walaa schon ins Netz gegangen. weiter…

Keine Kindeswohlgefährdung (Foto: Facebook)

Keine Kindeswohlgefährdung

Viersen, Haben die Behörden im Fall Luca versagt? Wie jetzt bekannt wurde, wurde im vergangenen Sommer bereits geprüft ob die Mutter des 5-Jährigen und ihr Lebensgefährte erziehungsfähig seien. Die Antwort eines Gutachters: Ja. Es gäbe keine konkreten Anhaltspunkte für eine Kindeswohlgefährdung. Offenbar eine Fehleinschätzung. Luca starb am Sonntag. Martin S. soll ihn körperlich misshandelt und gewürgt haben. weiter…

Luca wurde körperlich misshandelt (Foto: Facebook)

Luca wurde körperlich misshandelt

Viersen, Der fünfjährige Luca musste vor seinem Tod leiden. Die Obduktion des Jungen aus Viersen hat gezeigt wie er körperlich misshandelt wurde. Es soll stumpfe Gewalt auf Kopf und Bauch gegeben haben, die zu inneren Verletzungen geführt haben. Außerdem wurde das Kind gewürgt. Gegen den Lebensgefährten der Mutter Martin S. wurde Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Er bestreitet die Tat zwar weiterhin, die Polizei hält den 26-Jährigen aber für überführt. Die Mutter ist wieder auf freiem Fuß. Die Misshandlungen soll es schon lange immer mal wieder gegeben haben, Lucas Halbschwester soll bereits vor einem Jahr vom Jugendamt aus der Familie geholt worden sein. weiter…

Chaos rund um Kaiser's Tengelmann (Foto: SAT.1 NRW)

Chaos rund um Kaiser’s Tengelmann

Viersen, Rund um Kaiser’s Tengelmann hat sich in den letzten 24 Stunden nochmal einiges getan. So hat die Discounterkette Lidl angekündigt, dass auch sie einzelne Filialen übernehmen wollen würden. Man prüfe derzeit die Standorte auf ihre Tauglichkeit. Außerdem soll Altkanzler Gerhard Schröder den Streit rund um den zerfallenden Konzern schlichten und zwischen den einzelnen Parteien – Kaiser’s Tengelmann, REWE, Markant, Edeka und Norma – vermitteln. Ins Boot geholt hatte den Altkanzler Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. weiter…

Gesundes Essen? - Nein, danke! (Foto: SAT.1 NRW)

Gesundes Essen? – Nein, danke!

Viersen, Wir Deutschen sind dicker als der EU Durchschnitt – und das ist schon ne Nummer, denn jeder sechste Europäer ist fettleibig. Gesundes Essen, und mehr Sport ist das einzige was hilft. Vor allem Kinder tun sich damit manchmal schwer – vor allem dann, wenn die Eltern den Kindern auch nicht das richtige Essen anbieten oder mit in die Schule geben. Da soll jetzt Abhilfe geschaffen werden – mehr Unterstützung in Schulen für gesundes Essen. weiter…

Kaiser's Tengelmann Entscheidung? (Foto: SAT.1 NRW)

Kaiser’s Tengelmann Entscheidung?

Viersen, Heute wird es bei Kaiser’s Tengelmann nochmal ernst. Das Mülheimer Unternehmen hat zu einer Betriebsversammlung zusammengerufen, bei der auch viele Mitarbeiter kommen werden. Worum es genau geht, konnte uns im Vorfeld niemand sagen. Vor fast zwei Wochen gab es eine Aufsichtsratssitzung, bei der die Aufsichtsräte noch positiv gestimmt waren, der Geschäftsführung aber eine Frist von zwei Wochen gegeben haben. Seit zwei Jahren steht Kaiser’s Tengelmann vor dem Aus – es stehen rund 8000 Arbeitsplätze in NRW auf dem Spiel. weiter…

Brand in Viersen durch technischen Defekt (Foto: Sascha Rixkens)

Brand in Viersen durch technischen Defekt

Viersen, Heute hat die Staatsanwaltschaft die Brandursache des Feuers in einem Wohnhaus in Viersen bekannt gegeben, bei dem die drei Hausbewohner ums Leben kamen. Es war allen Anschein nach ein technischer Defekt eines Elektrogerätes im Wohnzimmer im Erdgeschoss des Hauses. weiter…