Landkreis Hagen

Polizist angegriffen (Foto: SAT.1 NRW)

Polizist angegriffen

Hagen (Westfalen), Ein 28-jährige Portugiese steht ab heute vor dem Landgericht Hagen, weil er mehrere Menschen geschlagen und getreten haben soll. Er hat laut Staatsanwaltschaft am 1. November einen Mann verprügelt und dann auch einen Zeugen, der zu Hilfe eilen wollte – massiv geschlagen und getreten, bis zu Bewusstlosigkeit. Die Polizisten, die ihn festnehmen wollten, soll der angeklagte Portugiese ebenfalls angegriffen und respektlos beschimpft haben. Der 28-Jährige war zu diesem Zeitpunkt gerade auf Bewährung – er war vorher schon zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden wegen mehrfacher Körperverletzung. Die Richter hielten damals eine Bewährung für angemessen. Jetzt dürfte es die wohl nicht mehr geben. weiter…

Sex-Täter verurteilt (Foto: SAT.1 NRW)

Sex-Täter verurteilt

Hagen (Westfalen), Dieser 47-Jährige hat seine eigene 5-Jährige Tochter mehrmals sexuell missbraucht – das hat er beim Prozess vor dem Landgericht Hagen zugegeben. Heute haben die Richter ihr Urteil gesprochen: Der Familienvater muss für vier Jahre ins Gefängnis. Die Strafe ist nur deshalb so milde ausgefallen, weil der 47-jährige vollständig gestanden und damit den Prozess verkürzt hat, und das Mädchen dadurch nicht mehr aussagen musste. Die 5-Jährige hatte sich damals der Oma anvertraut, ein Gutachter stellte fest, dass die Aussagen absolut glaubhaft waren. weiter…

Autos komplett ausgeschlachtet (Foto: SAT.1 NRW)

Autos komplett ausgeschlachtet

Hagen (Westfalen), Lenkrad, Motorhaube, Armaturenbrett – alles ist weg. Sogar die Türgriffe haben die Täter in Hagen mitgenommen. Und das gleich an zwei Autos von Andre Hagen – seinem Privat- und Firmenwagen. Der 42-jährige wird heute früh von der Polizei geweckt: Zwischen 0 Uhr 30 und kurz nach vier in der Nacht waren die Autoknacker am Werk. Anscheinend schrauben sie ganz vorsichtig beide Autos auseinander. Die Polizei ist auf der Suche nach den Tätern. weiter…

Brand in Hagen (Foto: SAT.1 NRW)

Brand in Hagen

Hagen (Westfalen), In Hagen ging heute Vormittag nichts mehr: Ein Brand in einem Umspannwerk sorgte dafür, dass 50.000 Haushalte ohne Strom waren. Die Feuerwehr hatte das Feuer nach ein paar Stunden unter Kontrolle. weiter…

Sinn Leffers vor dem Aus? (Foto: SAT.1 NRW)

Sinn Leffers vor dem Aus?

Hagen (Westfalen), Nach Galeria Kaufhof und Karstadt hat jetzt das nächste NRW-Kaufhaus Probleme – die Modehaus-Kette Sinn Leffers aus Hagen hat gestern beim Amtsgericht Insolvenz angemeldet. Aber die Geschäftsführung will am Unternehmen festhalten und durch Einsparungen den Weg aus der Pleite schaffen. Für die 1259 Angestellten der insgesamt 22 Filialen von Sinn Leffers bedeutet das jetzt bangen um ihren Arbeitsplatz.  weiter…

Sechs Jahre Haft für Feuerwehrmann aus Altena (Foto: SAT.1 NRW)

Sechs Jahre Haft für Feuerwehrmann aus Altena

Hagen (Westfalen), Im vergangenen Jahr gab es in NRW acht Mal mehr Angriffe auf Flüchtlingsheime als noch im Jahr davor. 215 Attacken gab es insgesamt. Die krasseste wohl in Altena. Zwei junge Männer haben eine Asylunterkunft angezündet – obwohl Menschen im Haus waren, einer von den Tätern sogar ein Feuerwehrmann. Heute haben sie ihre Strafe bekommen. Haupttäter und Feuerwehrmann Dirk D. muss sechs Jahre ins Gefängnis, Komplize Marcel N. fünf Jahre. weiter…