Zwei Frauenleichen in Herne gefunden

Nur eine Frau wurde bislang identifiziert

In nur 4 Tagen sind in Herne zwei stark verweste Frauenleichen gefunden worden. Ein 35-Jähriger gestand den Mord an einer der beiden Frauen.

 Alle Bilder, alle Fakten um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW!
Zwei Frauenleichen in Herne gefunden (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Überraschende Wendung eines grausamen Verbrechens: Spaziergänger stießen am Freitagabend auf eine Frauenleiche an der Halde Pluto. Gestern konnte die Polizei einen 35-jährigen Verdächtigen festnehmen, der den Mord an einer seit einer Woche vermissten Frau gestand. Als er die Polizisten zum Tatort führte, handelte es sich dabei aber nicht um die Halde Pluto. Er führte sie zu einer anderen Frauenleiche im Stadtpark.

Die beiden Fundorte sind kaum einen Kilometer voneinander entfernt. Bei beiden Frauenleichen geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus. Ob die Morde miteinander in Verbindung stehen, ist nicht klar. Identifiziert werden konnte die erste Leiche durch die starke Verwesung immer noch nicht. Sie soll zwischen 30 und 50 Jahre alt sein.

Schlagwörter: Frauen, Fund, Geständnis, Herne, Leiche, Mord, Polizei, Rätsel, ungeklärt, Verwesung, zwei

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 19.07.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*