Wohnen in der Schwebebahn

Wuppertal gibt alte Waggons ab

Ein Ereignis erfreut die Wuppertaler. Die Waggons der Schwebebahn werden nach rund vier Jahrzehnten ausgetauscht. Aber nicht verschrottet – Im Gegenteil.

 Mehr dazu heute um 17:30 in SAT.1 NRW!
Wohnen in der Schwebebahn (Foto: Oliver Berg / dpa)

Die Wuppertaler Schwebebahn ist weltweit bekannt. Bild: Oliver Berg / dpa,

Nächstes Jahr sollen die Waggons der weltberühmten Wuppertaler Schwebebahn erneuert werden. Die alten sind einfach in die Jahre gekommen. Da die Schwebebahn aber zu Wuppertal gehört wie der Dom zu Köln, können die Abteile nicht einfach so entsorgt werden. Deshalb will die Stadt jetzt die zwei Dutzend Züge an den Mann bringen. 21 will man verkaufen und drei gehen kostenlos raus. Das „Gewinnspiel“ wurde heute vorgestellt. Nur wer ein gutes Konzept hat, kann darauf hoffen einen Wagen umsonst zu bekommen. So bewirbt sich zum Beispiel eine Grundschule oder auch eine Bürgerinitiative, die einen Waffelstand daraus bauen möchte, um die Fahrzeuge.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Oliver Berg / dpa,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*