Wie geht’s weiter im Bergmannsheil?

Telefonnummern für Angehörige / Kontakt zum Bergmannsheil Bochum:

0234-302-6114
0234-302-6116
0234-302-6118

Haben Sie die nächsten Tage einen Termin im Bergmannsheil wenden Sie sich bitte an die Zentrale des Bochumer Krankenhauses:

0234-3020

Wie geht's weiter im Bergmannsheil? (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

„Es ist ein Gebäudeteil nicht mehr einsatzfähig und das muss man auch deutlich machen, dass es eine besondere Leistung ist, alle Menschen, die hier zu evakuieren waren, in den eigenen Räumen medizinisch weiter zu versorgen und zu betreuen.“, so äußerte sich heute Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch zum Brand im Klinikum Bergmannsheil.

Um Platz für die evakuierten Personen zu schaffen wurden einige Patienten frühzeitig entlassen. Die Klink war im Laufe des Tages sogar wieder in der Lage, neue Notfallpatienten aufzunehmen. Neben den Zimmern wurde auch die Küche des Krankenhauses bei den stundenlangen Löschaktionen unter Wasser gesetzt. Doch Hungern muss kein Patient – das Essen wird spontan von anderen Krankenhäusern und anderen Lieferanten organisiert und gebracht. Bis Dienstag wird das St. Joseph Hospital in Bochum die Essens-Lieferungen des Bergmannsheils übernehmen.

Alle anstehenden Operationen sollen wie geplant verlaufen – dank vieler Unterstützer knickt das Bergmannsheil auch nach der Katastrophe von heute morgen nicht ein, sondern hilft noch immer.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 30.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *