Weniger Polizei an Silvester als bekannt

Warum kommen diese Informationen jetzt erst ans Licht?

In der Kölner Silvesternacht sollen weniger Polizisten im Einsatz gewesen sein, als bisher bekannt. Es waren wohl 60 weniger als angegeben.

 Den aktuellen Stand gibt´s 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Weniger Polizei an Silvester als bekannt (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Werden die Silvestervorfälle von Köln überhaupt noch restlos aufgeklärt?

In der Kölner Silvesternacht waren weniger Polizisten im Einsatz als bisher bekannt. Nur 80 statt 140. Die Politik weiß das längst.

Die Übergriffe in der Silvesternacht in Köln sind fast drei Monate her. Aber die Diskussion reißt nicht ab. Denn jetzt ist rausgekommen, dass wohl weniger Polizisten vor Ort waren, als bisher bekannt. Von den 140 Polizisten, die rund um den Bahnhof im Dienst gewesen sein sollen, waren anscheinend nur 80 wirklich vor Ort.

Nach Mitternacht soll die Einsatzgröße noch mal reduziert worden sein. Auf wie viele Beamte genau, will die Polizei erst mal nicht sagen. Denn wegen der Ermittlungen unter anderem gegen den ehemaligen Polizeipräsidenten Wolfgang Albers handelt es sich um einschwebendes Verfahren.

Der Landtag soll von der geringeren Polizistenzahl aber schon länger gewusst haben. Im Innenausschuss in Düsseldorf wurde darüber wohl bereits im Januar diskutiert, ohne die Öffentlichkeit zu informieren.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*