Unwetter wütet vor allem im Münsterland

Rund 600 Einsätze allein im Stadtgebiet von Oelde

Die starken Regenfälle in der vergangenen Nacht sorgten in ganz NRW für große Probleme. Besonders hart schlugen die Gewitter in Oelde im Münsterland zu.

 Die neuesten Bilder zu diesem Thema heute um 17:30 in SAT.1 NRW.
Unwetter wütet vor allem im Münsterland (Foto: Julian Stratenschulte / dpa)

 Bild: Julian Stratenschulte / dpa,

Auch am Dienstagvormittag herrscht in Oelde noch immer hektische Betriebsamkeit. Über 400 Feuerwehrleute – auch aus den umliegenden Städten – sind im Dauereinsatz. Die Unwetter der vergangenen Nacht haben große Schäden angerichtet. Die ganze Nacht hindurch mussten Keller ausgepumpt und Wälle aus Sandsäcken gebaut werden. Insgesamt mussten die Rettungskräfte 16 Leute befreien, da sie zum Beispiel im Auto eingeschlossen und von den Wassermassen umgeben waren. Verletzt wurde allerdings niemand. Die Aufräumarbeiten werden noch einige Zeit dauern. Mit weiteren Regenfällen ist jedoch nicht zu rechnen. Das Wetter wird wieder deutlich besser.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Julian Stratenschulte / dpa,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*