Tod durch Handy am Steuer

Schüler machen Schock-Video

Schnell auf dem Weg nach Hause noch eine Nachricht schicken oder gleich telefonieren – viele Menschen bringen sich mit dem Handy täglich in Gefahr. Schüler aus Goch wollen mit einem schockierenden Video abschrecken.

Tod durch Handy am Steuer (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

„Nein Mama, du weißt doch, dass ich beim Autofahren nicht telefoniere. Heute Abend wollen übrigens die Mädels noch“ – doch diesen Satz kann Anna nicht mehr beenden. Sie lebt nicht mehr. Schüler aus Goch haben einen solchen Crash in einem Video nachgestellt. Zusammen mit Polizei und Feuerwehr wollen sie mit dem Projekt darauf aufmerksam machen, wie groß die Gefahr ist, wenn man am Steuer das Handy bedient. Denn viele Menschen begeben sich täglich in diese Gefahr – und gefährden damit außerdem noch andere Verkehrsteilnehmer.

In einem zweiten Video verunglückt Jonas – er schreibt mit seiner Freundin während der Fahrt auf WhatsApp. Eine Antwort auf ihre Frage, wann sie sich sehen, bekommt sie nicht. Doch vermutlich werden sie das nie wieder.

NRWs Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat die Schüler heute besucht und das Projekt gelobt. „Keine WhatsApp-Nachricht und kein Anruf ist ein Menschenleben wert“, sagte der Minister.

Hier können Sie sich das ganze Video ansehen.

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 22.09.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *