Teure Luft

Immer mehr Tankstellen wollen Geld fürs aufpumpen

Rund 1000 Esso-Tankstellen in ganz Deutschland verlangen jetzt 1€ für Luft. Der ADAC kritisiert die Entscheidung des Konzerns.

 Wer mehr wissen will schaut 17:30 Uhr SAT.1 NRW.
Teure Luft (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Das kleine tragbare Pressluftgerät zum aufpumpen der Reifen verschwinden allmählich von den Tankstellen. Es wird durch große Automaten ersetzt, die aber künftig nur noch mit Geld funktionieren werden. Esso hatte das vereinzelt auch schon getestet, will das nun aber in allen Tankstellen in Deutschland einführen. Ähnliches planen wohl auch die anderen Konzerne. Esso begründet seine Entscheidung unter anderem damit, dass viele der bisherigen Geräte beschädigt oder sogar geklaut wurden. Die neuen Automaten sollen laut dem Mineralölkonzern aber einen besseren Service bieten. So kann man, falls man nicht lange mit dem Aufpumpen braucht, den Automat noch als Sauger für den Innenraum nutzen.

ADAC hält Pläne für inakzeptabel

Der ADAC ärgert sich über die Kosten, die Esso künftig auf die Luft erheben will. Schließlich sei dies etwas für die Sicherheit des Autos und dessen Insassen. Zudem fragt man sich beim ADAC in Dortmund, was als nächstes kommt: Wasser für den Motor, Scheibenwasser, …. Dies alles gehöre zum Service einer Tankstelle.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

Einen Kommentar