Terror-Angst: Kinderkarneval abgesagt

Staatsschutz ermittelt wegen anonymen Schreiben

In Wanne-Eickel fällt dieses Jahr die traditionelle Karnevalsparty für Kinder aus. Der Veranstalter hat sie aus Angst vor Terroranschlägen abgesagt.

 Wer mehr wissen will schaut 17:30 Uhr SAT.1 NRW.
Terror-Angst: Kinderkarneval abgesagt (Foto: Sat.1 NRW)

 Bild: Sat.1 NRW,

Ist das eine richtige Vorsichtsmaßnahme?

In Wanne-Eickel hat der Veranstalter einer Kinderkarnevalsparty nach einem anonymen Schreiben die Party von sich aus abgesagt.

Die Kinderkarnevalsparty im Volkshaus Röhlinghausen in Wanne-Eickel hat schon fast Tradition. Dieses Jahr wird sie aber nicht stattfinden. Der Veranstalter hat die Party am Sonntag abgesagt. Grund dafür ist ein anonymes Schreiben mit anti-deutschen Botschaften auf Arabisch und Deutsch. In dem Brief befanden sich nach Angaben der Polizei zum Beispiel Zeitungsberichte über Sternsinger. Darüber stand auf Arabisch und Deutsch das Wort „Ungläubige“. Auch Sätze wie „Deutschland tötet alle Moslems“ soll das Schreiben beinhalten. Der Veranstalter habe die Polizei eingeschaltet und die Karnevalsparty abgesagt. Es liege nahe, dass der Brief aus dem Umfeld der Salafisten stamme. Laut Staatsschutz habe es diese Empfehlung oder konkrete Hinweise auf eine Bedrohung nicht gegeben, aber der Veranstalter wollte kein Risiko eingehen. Die Party war in den vergangenen immer ausverkauft. Rund 250 Kinder seien erwartet worden.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Sat.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*