SUV-Fahrer fährt Frau um …

... und rast dann durch drei Grundstücke

Am Samstag wurde in Hürth eine Fußgängerin bei einem Spaziergang von einem Honda-SUV erwischt und tödlich verletzt. Warum der 50-jährige Fahrer von der Straße abkam, ermittelt die Polizei derzeit noch. Nach dem tödlichen Zusammenprall mit der Fußgängerin durchquerte das Fahrzeug noch eine Hecke und drei Grundstücke, bevor es dann in einem Garten zum Stehen kam.

Anwohner berichten, dass es sich beim Unfallort um einen Straßenabschnitt handelt, auf dem oft gerast wird und auch schon oft Unfälle passierten. Die Anwohner hätten die Stadt schon oft drauf hingewiesen – getan habe sich bis heute nichts.

 Weitere Informationen heute um 17:30 in SAT.1 NRW.
SUV-Fahrer fährt Frau um ... (Foto: SAT.1 NRW)

Diese Hecke durchbrach der SUV.Bild: SAT.1 NRW,

Schlagwörter: Auto, Autounfall, Beschwerde, Garten, Gartenhecke, Gefahrenbereich, Hecke, Hürth, Köln, Mülheim, Raser, Unfall, Unfallursache, Verkehr, Verkehrsunfall

Dieser Beitrag ist in der Sendung vom 08.08.2016 erschienen. Das zugehörige Video ist am Tag der Sendung ab ca. 19:00 verfügbar.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*