„Sprechen Sie Deutsch!“

Eklat in Kölner Philharmonie: Iranischer Musiker bepöbelt

Buh-Rufe und Pfiffe während eines Konzerts des iranischen Cembalisten Mahan Esfahani in Köln – wegen der Musik und weil er das Stück auf Englisch ankündigte.

 Wer mehr wissen will schaut 17:30 Uhr SAT.1 NRW.
„Sprechen Sie Deutsch!“ (Foto: YouTube / LibraryOfCongress)

Mahan EsfahaniBild: YouTube / LibraryOfCongress,

Dass in einem Konzertsaal der Kölner Philharmonie gepöbelt wird, kommt selten vor. Genau das erlebte nun der renommierte britisch-iranische Cembalist Mahan Esfahani.

Musiker verlies den Saal

Der Musiker hat eines seiner Stücke auf Englisch angekündigt – was einigen Besuchern im Publikum wohl gar nicht passte. Aus den Reihen sind Sätze wie „Reden Sie gefälligst Deutsch!“ gerufen worden. Schließlich hörte der Musiker auf zu spielen.

Esfahani kommt wieder nach Köln

Die Kölner Philharmonie zeigte sich entrüstet über den Eklat – und hat den Musiker gleich wieder eingeladen. Ob die Reaktionen dem Musiker selbst oder dem gespielten Stück galten, ist nicht klar. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund soll aber nicht vorliegen. Inzwischen hat der Musiker sich auch geäußert. Auf seinem Twitter-Account schrieb er, dass er Deutsch sprechen kann. Aber er dachte, dass sich in einer internationalen Stadt wie Köln die Besucher der Philharmonie nicht an Englisch stören würden.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: YouTube / LibraryOfCongress,

Jetzt Mitreden!

    Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    *

    Einen Kommentar anzeigen